Geografie
Bevölkerung
Sprache
Religion
Geologie
Klima
Wann nach Madagaskar reisen?
Hinterlaßen Sie nur positive Zeichen
Malaria
Zum Schluß
 

Wann nach Madagaskar reisen?


Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheit, ihre Schönheit und ihren Reiz. Die Wahl der Reisezeit hängt deshalb in erster Linie von den Intereßen und dem Hauptzweck des einzelnen Reisenden ab.


Fotografieren: Die Insel Madagaskar ist ein Paradies für Fotografen. Jede Jahreszeit hat ihre Eigenheiten; besonders erwähnenswert sind aber die Monate April und Mai, unmittelbar nach der Regenzeit, wenn die Vegetation noch üppig grün ist, Fauna und Flora lebhaft und aktiv sind, da die Tage lang sind, die Luft rein ist, der Himmel klar und ohne Morgennebel ist und es im Hochland und insbesondere auf dem Hochplateau noch keinen Nieselregen gibt und es nachmittags noch keine der in der Sommerzeit üblichen Stürme gibt.


Walbeobachtung: Buckelwale (Megaptera novaeangliae) von Juli bis September in der Bucht von Antongil, im Kanal Sainte-Marie, entlang der Südküste Madagaskars und im südlichen Teil der Straße von Mosambik, und Walhaie (Rhincodon typus) von Oktober bis Dezember in der Straße von Mosambik sowie nördlich und südlich der Insel Nosy Be.


Lemuren: Vorwiegend im September und Oktober, wenn man die neugeborenen Lemuren beobachten kann wie sie sich am Rücken oder Schoß ihrer Mutter festklammern. Obschon man sie das ganze Jahr über sieht, sind die Lemuren während den langen Sommertagen einfacher zu beobachten, da sie dann längere aktive Phasen haben. Die Chance, nachtaktive Lemuren beobachten zu können, ist wesentlich größer in regenfreien Nächten, bei hohen Temperaturen und in der Mondphase von Neumond bis erstes Viertel sowie in der Mondphase zwischen dem letzten Viertel und dem folgenden Neumond.


Vogelbeobachtung: Die Brutzeit der Vögel dauert von September bis Dezember und es ist die beste Zeit, um sie zu beobachten, da sie dann am lautstärksten sind. Besuche vor und nach diesem Zeitraum sind in den südlichen und westlichen Regionen Madagaskars und vor allem für Vögel, deren Lebensraum sich nicht auf die Wälder beschränkt, besonders reizvoll.


Reptilien, Amphibien, insektenfreßende Säugetiere: Man sieht sie das ganze Jahr über, Höhepunkt ist aber im Sommer, was der Regenzeit von Januar bis März entspricht. Einige Reptilienarten, die meisten Amphibien und insektenfreßenden Säugetiere sind im Südwinter (Mai bis September) schwieriger zu beobachten, da sie Winterschlaf machen.


Schnorcheln, Tauchen und Angeln: Diese Aktivitäten sind das ganze Jahr über möglich. Bester Zeitraum zum Tauchen ist jedoch von April bis Oktober, da die Gewäßer weniger trüb sind, weil Flüße und Bäche weniger Schlamm ins Meer transportieren.

«   1 / 6   »
TEXT ON/OFF